Jaja, der Markus…

(25)

Ich verfolge die Berichterstattung über die Nachfolge für den CDU-Vorsitz und die Kanzlerin sehr aufmerksam. Ich nehme wahr, dass die Diskussion darüber immer mehr Fahrt aufnimmt. Folgende Gedanken werde ich dabei nicht los:

Der Södermarkus, der ist ja soooo schlau – das merkt bloß niemand… Er behauptet beiläufig, er bliebe in Bayern und ginge nicht als Kanzlerkandidat ins Rennen. Er wolle lieber seinem Bundesland dienen.

Mmmh… Ich denke hingegen, dass Söder die Merz’s, Spahns, Röttgens und Lascheks dieser Republik ersteinmal vorpreschen lässt. Die werden sich schon irgendwie gegenseitig ausbremsen und ihr Pulver verschiessen. Irgendwann sind sie kampfesmüde und verbrannt. 

Später, nach zunächst verhaltenen, dann aber immer lauter werdenden Söder-Rufen, wird sich der Markus zuerst noch zieren. Schließlich jedoch tritt er als Retter und Heilsbringer aus dem Gebüsch und steht dann selbstverständlich als potentieller Merkelnachfoger zur Verfügung. 

Wollen wir wetten….?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.