Corona macht mir Angst!

(76)

Wie lange begleitet uns das Virus nun schon? Als wir anfangs die Meldungen aus China hörten, dachten wir, das sei weit weg. Doch in unserer vernetzten Welt verbreitete sich COVID-19 rasend schnell. Wir wiegten uns dennoch in Sicherheit, sahen nur auf die Hotspots in Italien, Frankreich, Brasilien, den USA oder Indien. Die Zahl der Infektionen hierzulande war dagegen ein Witz! Wir waren der Meinung, ein gutes, ein leistungsfähiges Gesundheitssystem und massenhaft Intensivbetten zu haben. Wir fuhren nach der ersten Welle und dem Ende des Lockdowns natürlich schnell wieder in den Urlaub. Die Zahl der täglichen Neuinfektionen lag im Juli 2020 nur bei etwa 500. Obwohl wir Corona zu Hause ließen (die freien Tage wollten wir nichts damit zu tun haben!), brachten wir es auf dem Rückweg wieder mit. Trotzdem ließen wir die lästigen Masken immer häufiger fallen und achteten nicht mehr ganz so streng auf Abstände. Wir gingen wieder zum Sport, feierten Feten und Familienfeste, demonstrierten gegen Coronaregeln und waren – das stellt sich nun heraus – einfach zu blauäugig, zu leichtsinnig zu sicher. Die Quittung erhalten wir jetzt! Es wird höchstwahrscheinlich weitere Ausgangssperren geben und der Winter hat noch nicht mal begonnen. Gehen wir also diszipliniert mit der Situation um und halten uns an die auferlegten Regeln! Wir können es nur gemeinsam schaffen. Und fallt bitte nicht auf diese Verschwörungstheoretiker herein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.