Die Müllsammler…

(75) Ich erfahre heute, am Sonntagmittag (18.10.2020) von einer Aktion, die sich Cleanup-Hannover nennt. Um 13:00 Uhr soll die Aktion starten. Uups, nicht mehr viel Zeit. Es regnet zwar, aber ich mache mich mit dem Fahrrad auf den Weg. Solch eine Initiative gehört einfach unterstützt, denke ich mir. Denn wen, Bitteschön, stört dieser ganze Verpackungsmüll am Wegesrand nicht? Also …

Halloween

(68) Heute gab es ein paar offene Zeitfenster. Da fielen mir die beiden Kürbisse ein, die ich vor einigen Tagen unterwegs erstanden hatte. Sie wollten endlich ein Gesicht bekommen. Im Carport fand ich entsprechendes Schnitzwerkzeug dafür, dass Doro mal besorgt hatte. Ich schnappte mir den ersten Kürbis und trug auf seiner Schale Linien auf. Zunächst …

Maßlos!

(66) Corona allgegenwärtig! Der gesamte Kulturbereich kommt nur im Schneckentempo zurück auf die Beine. Künstler, Angestellte und die Veranstaltungstechnik leiden quasi unter einem Berufsverbot. Ähnlich geht es den Schaffenden im Sportbereich, in der Gastronomie, in der Hotellerie oder der gesamten Messesparte. Die Liste, der unter den Corona-Auswirkungen Leidenden, ließe sich noch problemlos fortschreiben. Angestellte in …

Freie Kunst?!

(63) Louise hat Geburtstag. Ihren Dreizehnten! Es kommen einige Mädels. Aber wie soll diese Clique gebändigt werden? Neben einem kulinarischen Teil und vielen Gesprächen muss auch irgendeine Aktion her. Mutter Nicol hat glücklicherweise schon frühzeitig einen zündenden Einfall und organisierten wenig. „Warum nicht mal mit Farbe hantieren?“, ist die Idee. Die Kinder bekommen etwas zum …

Der vergessene Haltepunkt…

(59) Es gibt ihn schon lange, diesen Haltepunkt. Man könnte auch sagen, diesen BAHNHOF. Sein Erbauer stellte ihn In den 1860‘er Jahren fertig – gemeinsam mit dem Welfenschloß – der Marienburg. Der Name des bedeutenden Architekten lautet Conrad-Wilhelm Haase. Ein hervorragender Baumeister seiner Zeit. Der Bahnhof war der Ankunftsort, für die Burgdame Marie – die …

Max Raabe und das Palastorchester in Concert

(4) Ein Freund hatte Freikarten für den 17.10.2019: Max Raabe und das Palastorchester im Kuppelsaal. Ich ging mit. Raabe gab sich auf der Bühne genauso, wie ich es mir vorstellte. Etwas pomadig und etwas hochnäsig, dabei aber lieb und zahm. Er ist Profi, bildet mit seinem Palast-Orchester eine Einheit. Nichts ist dem Zufall überlassen, jede Note, jede Geste, jeder Text sitzt! …